Skip to content.

rds search + solutions personalberatung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen rds search+solutions personalberatung, Rob van Sluijs

1. Grundsätzliches

rds search+solutions personalberatung arbeitet bei allen Suchprojekten auf der Grundlage festgelegter Qualitätsstandards. Diese senden wir auf Anfrage gerne zu. Für jede Suchmethode (Direktansprache, anzeigengestützte Suche oder vermittlungsorientierte Suche) wurde ein Leitfaden entwickelt. Die Details dazu werden in den Projektverträgen und in den Vertragsangeboten maßgeschneidert festgelegt.

Für alle mit rds search+solutions personalberatung abgeschlossene Personalberatungsaufträge sind ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) maßgebend. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind als Ergänzung zu dem für jedes Projekt individuell gestaltete Vertragsangebot zu betrachten. Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich bestätigt wurden.

2. Vertraulichkeit

rds search+solutions personalberatung wird zu keiner Zeit mandantenbezogene Daten und Informationen, anders als zur Erfüllung des Auftrages notwendig und abgestimmt, weitergeben. Die Effektivität der Arbeit von rds search+solutions personalberatung hängt maßgeblich davon ab, inwieweit die Strategie und Firmenpolitik des Mandanten verstanden wird. Dafür werden Informationen benötigt. rds search+solutions personalberatung garantiert seinen Mandanten und deren Organisation in diesem Zusammenhang absolute Vertraulichkeit.

3. Honorar und sonstige Leistungen

Das Honorar wird individuell und maßgeschneidert festgelegt und vereinbart. Die Höhe des Honorars richtet sich grundsätzlich nach dem Einkommen des zukünftigen Stelleninhabers sowie nach dem Schwierigkeitsgrad der Aufgabe. Das Honorar wird pauschaliert und ist in 3 Raten zur Zahlung fällig. Die erste Rate ist fällig nach Auftragserteilung, die zweite Rate wird nach der persönlichen Präsentation von Kandidaten fällig; die dritte Rate wird nach Vertragsunterzeichnung durch den Kandidaten berechnet.

Sollten aus einem Suchauftrag weitere Kandidaten für die zu besetzende Position oder auch für andere Positionen verpflichtet werden, wird für jede weitere Einstellung 50% des ursprünglichen Honorars berechnet.

Sonstige Kosten, wie Reise- und Kommunikationskosten der Kandidaten und des Beraters werden zu Selbstkosten in Rechnung gestellt. Diese Kosten beziehen sich in erster Linie auf Reisekosten der Bewerber, der Kandidaten und Reisekosten des Beraters. Sollten die Kosten den üblichen Rahmen übersteigen, wird rds search+solutions personalberatung darauf hinweisen und das weitere Vorgehen abstimmen.

Der Anspruch auf das Honorar und auf evtl. enstandene Nebenkosten besteht auch dann, wenn der Arbeitsvertrag vor Arbeitsantritt gelöst wird.

Wird ein Kandidat zunächst vom Mandanten abgelehnt oder zieht selber seine Kandidatur zurück; wird dann aber innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss des Auftrages beim Mandanten oder einem verbundenen Unternehmen eingestellt, hat rds search+solutions personalberatung Anspruch auf das jeweils entgangene Honorar.

4. Garantie

rds search+solutions personalberatung verpflichtet sich bei Direct Search Mandaten, den Such- und Auswahlprozess so lange zu betreiben, bis ein geeigneter Kandidat verpflichtet wird und das Projekt abgeschlossen werden kann. Für den Fall, dass sich der neue Stelleninhaber und der Mandant innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten ab Einstellung wieder trennen, garantiert rds search+solutions personalberatung dem Mandanten ferner, ohne weiteres Honorar, jedoch unter Berechnung entsprechender Auslagen, einmalig für die identische Position einen weiteren Kandidaten zu suchen. Eine Rückerstattung des Honorars ist ausgeschlossen.

Sobald die Position, unabhängig von der Quelle der Herkunft des Kandidaten, besetzt wurde, gilt der Garantiefall als erledigt. Dies gilt ebenfalls für den Fall, dass der Mandant sich entscheidet, die betreffende Position nicht mehr zu besetzen.

5. Anzeigengestützte Suche

Bei einer anzeigengestützten Suche gelten bis auf die Garantie (Punkt 4) grundsätzlich die gleichen Bedingungen und Qualitätsstandards, wie bei bei einer Suche über die Methode der Direktansprache. Die Garantie kann bei einem derartigen Suchprozess, aufgrund der Tatsache, dass die Anzahl der Bewerber begrenzt ist, nicht aufrechterhalten werden. Zusätzlich gilt:

Der Entwurf von Anzeigen im Rahmen einer anzeigengestützten Suche ist kostenlos. Die Anzeigenschaltung erfolgt in den mit dem Mandanten abgestimmten Medien. Die Kosten für die Erstellung von Druckvorlagen und die Kosten für die Anzeigenschaltung werden dem Mandanten in Rechnung gestellt. Diese Kosten werden sofort nach Veröffentlichung der Anzeige zu den Originalpreisen der Verlage gesondert in Rechnung gestellt.

6. Auswahlseminare und Eignungstests

Die Durchführung von Auswahlseminaren und speziellen Eignungstests sowie andere spezielle Leistungen werden auf Anfrage und nach Vereinbarung gesondert berechnet.

7. Zahlungsbedingungen

Auf alle Beträge wird die jeweils zu diesem Zeitpunkt gültige gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben. Die Rechnungen sind sofort ohne Abzug zur Zahlung fällig

8. Kündigung

Der durch Gegenzeichnung des Angebotes, Auftragsbestätigung des Auftragnehmers oder durch schriftliche Auftragserteilung durch den Mandanten geschlossene Vertrag kann von jeder Partei durch schriftliche Kündigung beendet werden. In einem solchen Fall werden nur diejenigen Honorar- und Auslagenaufwendungen berechnet, die bis zum Zeitpunkt der Vertragsbeendigung angefallen sind.

9. Haftung

rds search+solutions personalberatung wird alle Anstrengungen unternehmen, die ihr übertragenen Aufgaben zur Zufriedenheit des Mandanten zu erledigen. Sollte dem Mandanten trotzdem aus der Arbeit von rds search+solutions personalberatung ein Schaden entstehen, so gilt für rds search+solutions personalberatung, gleich aus welchem Rechtsgrund folgendes:

rds search+solutions personalberatung haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur bis zu dem Betrag des für diesen Auftrag vom Mandanten an rds search+solutions personalberatung gezahlten Beratungshonorars, es sei denn, es handelt sich um vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung solcher Pflichten.

Für die Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten haftet rds search+solutions personalberatung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Für grob fahrlässige Pflichtverletzung haftet rds search+solutions personalberatung nur bis zur Höhe des Schadens, der für rds search+solutions personalberatung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses unter Berücksichtigung aller rds search+solutions personalberatung bekannten oder schuldhaft nicht bekannten Umstände voraussehbar war.

10. Schlussbestimmungen

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar, so wird hierdurch die Wirksamheit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche aus den Verträgen ist Krefeld. Daneben ist rds search+solutions personalberatung auch berechtigt, am Hauptsitz des Mandanten zu klagen.


Stand: März 2008


Last modified 28.04.2016 11:46